Top
Logo

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen Ferienpass


Gegenstand

Die vorliegenden Geschäftsbedingungen definieren die Begrifflichkeiten und Bedingungen, welche die Organisation des Ferienpass der Stadt Biel, über dessen Webseite www.ferienpass.biel-bienne.ch sowie die in seinem Rahmen organisierten Aktivitäten regeln.

Die Begriffe "Teilnehmer/Teilnehmerin" bezeichnen jedes Kind, das sich für die Aktivitäten des Ferienpass einschreibt und deshalb zur Teilnahme bestimmt ist.

Die Geschäftsbedingungen können jederzeit mit speziellen Bedingungen, welche an die verschiedenen Aktivitäten geknüpft sind, ergänzt werden. Ein Teil der speziellen Bedingungen werden untenstehend erläutert. Die vorliegenden Geschäftsbedingungen sind deshalb unter Vorbehalt gewisser Ausnahmen anzuwenden.

Zielsetzung

Während den Schulferien bietet der Ferienpass Schülerinnen und Schülern ein attraktives Freizeitangebot mit vielfältigen Erlebnissen und Erfahrungen in der Gruppe. Gleichzeitig sind die Kinder in den Ferien gut betreut, damit die Eltern ihrer Berufstätigkeit nachkommen können.

Zielgruppe

Der Ferienpass richtet sich an alle eingeschulten Kinder vom Kindergarten bis zur 9. Klasse, aus Biel und der Umgebung.

Es sind nicht immer alle Angebote für alle Schülerinnen und Schüler zugänglich. Manche richten sich nur an französischsprechende resp. deutschsprechende Schülerinnen und Schüler, nur an Mädchen oder Jungen, nur an bestimmte Altersgruppen oder an Kinder mit Vorkenntnissen    (z. B. Schwimmen für Fortgeschrittene). Die entsprechenden Informationen finden sich in den Kursbeschrieben auf der Internetseite des Ferienpass.

Bei Kindern mit besonderem Betreuungsbedarf muss die Möglichkeit der Teilnahme vorgängig mit der Ferienpassorganisation abgesprochen werden, ansonsten kann eine Betreuung nicht gewährleistet werden.

Angebot

Angebotszeitpunkt: Der Ferienpass stellt während neun bis zehn Ferienwochen pro Jahr verschiedene Aktivitäten zur Auswahl, in der Sportwoche, in den Frühlings-, Sommer- und Herbstferien.

Angebotsdauer: Die angebotenen Aktivitäten dauern unterschiedlich lange: Eine ganze Woche (vormittags, nachmittags oder ganztags), ein einzelner Tag oder Halbtag oder mehrere Tage in Folge.

Betreuung: Auf Wunsch stehen auch Betreuungsmöglichkeiten zur Auswahl. Diese werden in den Ferienpasswochen von Montag bis Freitag angeboten, morgens zwischen 7.00 und 9.00 Uhr, während der Mittagspause von 12.00 bis 13.30 Uhr sowie gegen Abend von 16.30 bis 17.30 Uhr.

Programm: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer stellen ihr eigenes Programm zusammen, sie können dafür verschiedene Kurse kombinieren und mit Betreuungsangeboten ergänzen. Dabei muss beachtet werden, dass sich die verschiedenen Aktivitäten zeitlich nicht überschneiden, also nicht gleichzeitig stattfinden.

Kursort: Die Kurse finden rund um drei Hauptstandorte in den Quartieren statt: im Stadtzentrum, Madretsch und Mett-Bözingen. In jedem dieser drei Quartiere werden verschiedene Aktivitäten mit unterschiedlichen Inhalten angeboten (z. B. Kreativ, Sport, Natur etc.).

Jedes Kind kann sich grundsätzlich für Angebote in allen Quartieren anmelden, unabhängig vom Wohnort. Wenn sich ein Kind ebenfalls für die Betreuung anmelden will, muss dies im selben Quartier geschehen, in dem der ausgewählte Kurs bzw. die ausgewählten Kurse stattfinden.

Anmeldung

Kursprogramm und Anmeldeverfahren: Das Kursprogramm mit Kursbeschrieben wird auf der Seite ferienpass.biel-bienne.ch ausgeschrieben. Die Anmeldung erfolgt ebenfalls über die Webseite.

Zeitpunkt der Anmeldungen: Die Kursanmeldungen werden in Reihenfolge ihres Eintreffens berücksichtigt ("first come, first serve"). Die Zählung der Anmeldungen erfolgt fortlaufend. Wenn die Ampel eines Kurses eine gelbe Farbe anzeigt, heisst dies, dass in diesem Kurs nur noch wenige Plätze frei sind. Wenn die Ampel rot anzeigt, ist der Kurs bereits ausgebucht.

Kombination verschiedener Angebote: Es ist möglich, sich für verschiedene, sich ergänzende Aktivitäten in derselben Woche anzumelden. Die Internetseite erlaubt es allerdings nicht, sich für zwei Kurse anzumelden, die sich zeitlich überschneiden. Es liegt in der Verantwortung der Teilnehmer/innen bzw. deren Eltern, ein Programm zusammenzustellen, das ihren zeitlichen Bedürfnissen entspricht.

Verbindliche Anmeldung: Die Anmeldung ist verbindlich. Abmeldungen sind bis einen Tag nach Anmeldeschluss ohne Kostenfolge möglich. Danach wird der volle Angebotstarif verrechnet.

Anmeldebestätigung: Nach Ablauf der Anmeldefrist erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Bestätigung per E-Mail.

Absage

Absage von Seiten der Stadt: Sollte ein Kurs aufgrund zu geringer Anmeldezahl annulliert werden, werden die betroffenen Personen nach Ablauf der Anmeldefrist per E-Mail benachrichtigt. Sie können sich nach der Absage für einen noch verfügbaren Alternativkurs anmelden.

Absage von Seiten der Teilnehmer/innen: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind angehalten, die von ihnen gebuchten Aktivitäten in vollem Umfang zu besuchen. Eine Rückerstattung der Angebotskosten für nur teilweise besuchte Kurse ist nicht möglich.

Im Krankheitsfall muss ein Arztzeugnis vorgewiesen werden. Ansonsten werden die gebuchten Aktivitäten verrechnet.

Bei disziplinarischen Problemen kann ein Kind vom Kurs ausgeschlossen werden.

Preise

Es gibt jeweils drei Preiskategorien für die verschiedenen Aktivitäten sowie die Betreuungsmodule:

  • Kategorie "Bielerin/Bieler": Kinder, die in Biel oder in einer der angeschlossenen Gemeinden wohnen (vgl. Liste unter "Informationen").
  • Kategorie "Bielerin/Bieler +": Kinder, die in Biel wohnen und eine Krankenkassenprämienverbilligung erhalten.
  • Kategorie "Nicht Bielerin/Bieler": Kinder, die nicht in Biel oder einer der angeschlossenen Gemeinden wohnen.


Ferienpass pro Halbtag (1–4 Stunden)

Bielerin/Bieler CHF 7.00
Bielerin/Bieler + CHF 4.00
Nicht-Bielerin/Bieler CHF 20.00


Betreuung pro Stunde

Bielerin/Bieler CHF 6.00
Bielerin/Bieler + CHF 3.00
Nicht-Bielerin/Bieler CHF 12.00

 

Die Mittagsbetreuung inkl. Lunch kostet CHF 5.00


Ferienlager pro Woche

Achtung: Bei den Lagern gibt es keine angeschlossenen Aussengemeinden! Der Tarif Bielerin/Bieler gilt deshalb nur für Kinder, die in Biel wohnen.

 

Mittagsbetreuung: Die Mittagsbetreuung kostet CHF 5.00 inkl. Lunch. Im Falle von Halbtageskursen ist es nötig, sich – wenn gewünscht – für die Mittagsbetreuung anzumelden.

Bezahlung: Das Total der Angebotskosten wird bei der Anmeldung über die Internetseite angezeigt. Die Rechnungsstellung erfolgt per Postversand. Die Anmeldung ist verbindlich und mit einer Zahlungsverpflichtung verbunden. Eine Rückerstattung für nur teilweise besuchte Angebote ist nicht möglich. Sollte eine Rechnung nicht bezahlt werden, kann das betreffende Kind an keinem Ferienpass mehr teilnehmen, bis der geschuldete Betrag beglichen ist.

Verantwortlichkeit

Versicherung ist Sache der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Die Stadt Biel haftet nicht für Unfälle und verlorene oder beschädigte private Gegenstände.

Der Weg vom Wohnort zum Betreuungs- oder Kursort liegt in der Verantwortung der Eltern.

Organisatorisches

Organisatorische Kursangaben (Kleidung, Ausrüstung, etc.) sind im Allgemeinen im Kursbeschrieb auf der Internetseite vermerkt. Bei der Anmeldebestätigung werden sie nochmals erwähnt.

Die Kursbestätigung berechtigt nicht zum kostenlosen Benutzen der öffentlichen Verkehrsmittel.

Fotos

Für die Illustration von Webseite und Flyer werden in manchen Kursen Fotos gemacht. Falls Eltern es ablehnen, dass ihr Kind fotografiert wird, müssen sie dies bei der Anmeldung im Kommentarfeld vermerken.

Ferienlager

Anmeldung und Organisation: Die Anmeldung erfolgt über die Internetseite des Ferienpass, wie bei allen anderen Aktivitäten auch. Informationen zur Organisation werden den Teilnehmer/innen nach der Teilnahmebestätigung zugestellt. Es ist möglich, dass ein Lager aufgrund einer nicht ausreichenden Anzahl Anmeldungen annulliert wird.